Beitragsseiten

 

Liebe Tierfreunde,

Im Tierheim am Wald ging es von Anfang an richtig tierisch zu, denn es wurden schon über 1.100 Tieren Zuflucht geboten. Viele Tiere sind schon in treue Hände vermittelt worden, aber einige warten noch auf ein neues Zuhause. Bitte schauen Sie sich unsere liebenswerten Schützlinge in Ruhe an. Vielleicht ist unter den vielen Wartenden der genau für Sie passende neue tierische Hausgenosse.

Bei einem Vermittlungsgespräch werden die an einem Tier interessierten Besucher von Mitarbeitern hinsichtlich der Auswahl des Tieres, Pflege, Futter, Erziehung etc. beraten.

 

Checkliste

Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund einer hohen Auslastung nicht alle vermittelbaren Katzen und Hunde auf unserer Website veröffentlichen können. Die hier vorgestellten Tiere sind nur ein Teil der lieben Wesen, die dringend ein Zuhause suchen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Tierheim am Wald in Hildburghausen!

Auch können Sie sich gerne per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! nach einem Tier erkundigen.




 Hund-Neu

Vermittlungsbedingungen

Liebe Tierfreunde,

wir freuen uns, daß Sie sich für ein Tier entschieden haben, welches in der Obhut eines Tierschutzvereins seine schlimmen Erfahrungen mit Menschen vergessen hat. Um so mehr sind wir bemüht, auch weiter das Wohl des Tieres im Auge zu behalten. Und so geben wir unsere Lieblinge nicht ab, bevor wir uns nicht von einem artgerechten Zuhause für das ausgewählte Tier überzeugt haben.

In der Regel bringen wir nach einem Vermittlungsgespräch und der Übereinkunft beider Partner für ein Zusammenleben – zukünftiger Besitzer und schnurrendes oder knurrendes Lebewesen – den Vierbeiner persönlich zu seinem neuen Freßplatz.

Die Schutzgebühr für unsere Hunde beträgt in der Regel 195,– € (ausgenommen Welpen); darin sind die Entwurmung, der Chip, nach einer längeren Verweildauer bei uns auch die Impfung u.a. enthalten.

Sollte aber keine Vorkontrolle oder Hausbesuch bzw. keine Kastration erwünscht sein, erübrigt sich die Frage nach einem Tier.

Gern stehen wir auch bei Fragen zu Gesundheit und Haltungsbedingungen zur Verfügung bzw. vermitteln gute Pensionsplätze in der Urlaubszeit für Hund oder Katz.

Schreiben Sie uns doch einfach oder rufen Sie an (Tel.: 0170/7375758 Werktags von 9:00 - 20:00 Uhr).


Vermittlungshilfe
für das Tierheim Jena  –  Simba

Simba ist als Abgabehund zu uns gekommen und erst kurze Zeit bei uns.

Folgende Aussagen können wir bisher zu ihm treffen:

Der junge Rüde ist eine Mischung aus Cattle Dog-Magyar Vizsla-Deutsch Kurzhaar und ist im Oktober 2020 geboren. Also er ist ein ausgesprochen arbeitswilliger “Jäger” mit extrem viel Energie.

Er kann sich aber auch gut zügeln und arbeitet auch bei ruhigen Übungen konzentriert mit. Er muss definitiv eine Arbeit bekommen, die ihn fordert und wobei er sich körperlich und geistig auslassen kann.

Ein Zusammenleben mit Kindern klappt gar nicht und mit (unkastrierten) Rüden hat er so seine Schwierigkeiten aber souveräne Hündinnen bereiten ihm keine Probleme. Simba kennt die Grundkommandos und führt diese zielstrebig aus, jedoch muss an anderer Stelle noch viel mit ihm gearbeitet werden.

Er braucht feste Regeln und gute Anleitung von seinem Menschen. In manchen Situationen muss ihm Sicherheit vermittelt werden können und in anderen Situationen muss er lernen, dass er nicht den Ton angibt.

Simba ist überaus motiviert und möchte eigentlich alles richtig machen. Wir müssen für ihn Menschen finden, die bereit sind viel Zeit zu investieren, die erfahren sind und ihm in einem Hundesport aber auch im Alltag die Regeln erklären können.

Außerdem möchte der aktive Wirbelwind nicht in der Stadt leben sondern viel lieber in ruhiger, ländlicher Gegend über Felder und Wiesen schnüffeln. 

Kontakt bei Interesse: 

Tierheimverein Jena e.V.
Sophia Bigalk, Tierheimleitung
tierheimleitung@tierheim-jena.de

Artur-Becker-Straße 100
07745 Jena

Telefon: (03641) 210922  | täglich von 11 – 16 Uhr

16.05.2022


Waldi ist angekommen

Unser kleiner schwarzer Kater Waldi mit der schweren Ataxie hat das große Los gezogen. Der Preis beinhaltet eine ebenerdige Wohnung für ihn mit passender Einrichtung, einen liebevollen Menschen und einen schicken Sofaplatz. Er ist begeistert und wir danken einer Tierfreundin von ganzem Herzen!

Heute möchten wir zwei Hunde vorstellen: Hündin Kia, ein zweijähriger Australian-Shepard-Mix mit einer wunderschönen Fellzeichnung. Leider hatte sie es bisher in ihrem Leben nicht leicht, ihr fehlte es an Bewegung und Beschäftigung. Aufgrund eines Trauerfalls kam sie zu uns ins Tierheim und wir alle hier waren sofort von ihr und ihrem freundlichen Wesen begeistert. Sie braucht noch etwas Erziehung und die sportliche Fitness wird besser aber braucht ebenso noch etwas mehr Übung. Langfristig ist Kia ein Hund, der eine Aufgabe braucht – Langeweile findet sie so gar nicht gut. Kinder mag sie leider aufgrund schlechter Erfahrungen aus der Vergangenheit auch nicht. Daher ist Hundeerfahrung bei ihrem zukünftigen Bezugsmenschen sehr wichtig. Wir wünschen uns für Kia, dass der für sie perfekte Mensch bei uns anruft und sie gerne kennenlernen möchte. Sie werden – wie wir – viel Freude mit unserem Sonnenschein haben.

Der Rüde Charly hat viel gelitten in seinem Leben. Sein letzter Besitzer wollte ihn einfach nicht mehr, da er die Arbeit und den Aufwand mit dem Hund scheute. Charly hat ein paar gesundheitliche Probleme mit den Nieren und einer Ataxie, die lebenslänglich durch einen Tierarzt begleitet werden müssen. Aber er ist ein vergnügter, lebensfroher Hund, gerade mal 6 Jahre alt. Er liebt Kinder und kommt gut mit anderen Hunden aus. Spazierengehen ist für ihn manchmal anstrengend, aber jede Runde an der frischen Luft begeistert ihn. Für Charly suchen wir Hundefreunde mit einem riesengroßen Herz, die sich um unseren Schmusebären kümmern können, mehrfach täglich mit ihm kleinere Spaziergänge machen und ihm trotz seiner Größe einen tollen und bequemen Platz im Haus direkt bei ihnen erlauben. Lernen Sie Charly doch einfach mal kennen und lassen sich überraschen, was für ein toller Hund er ist!

Kia und Charly warten schon sehnsüchtig auf die Terminvereinbarung unter der Telefonnumer 0170/7375758 im Tierheim am Wald für einen ersten Beschnupper-Spaziergang. Abgabe erfolgt gegen Schutzgebühr.

Ihre Ute Poerschke und Nicole Stephan

04.05.2022


Kalinka auf der dringenden Suche nach Tierfreunden mit großem Herz

Kalinka ist eine wunderbare, arbeitswillige zentralasiatische weiße Owtscharka-Hündin, die mit sechs Jahren dringend ein neues Betätigungsfeld im Freien sucht. Dieses braucht eine Mindestgröße von 2.000m², auf denen sie gerne eine kleine Herde Schafe oder Ziegen beschützen würde. Für Abwechslung ist sie offen und freut sich auf regelmäßige, interessante Spaziergänge.

In der Vergangenheit gab es keine bekannten Beißvorfälle bei Mensch oder Tier, auch wenn sie alle ihre Schützlinge sehr offensiv betreut. Sie kennt die Grundkommandos, ihre Wohnung muss offen sein, sie braucht immer einen Blick nach draußen auf ihre Herde. Daher ist eine Zwingerhaltung nicht erwünscht. Wollen Sie es versuchen? Ist es Ihnen ernst mit diesem wunderbaren Arbeitstier?

Kommen Sie zu uns und sagen "Hallo" zu Kalinka – sie braucht sehr, sehr dringend ein neues Zuhause, das sicherstellt, dass Kalinka nach einigen schmerzhaften und traurigen Erfahrungen wieder eine richtig glückliche Hündin wird.

Wir freuen uns auf ihren Anruf zur Terminvereinbarung im Tierheim am Wald, Hildburghausen, unter 0170/7375758,

Ihre Ute Poerschke und Nicole Stephan.

18.03.2022


Lumpi

Und wir haben noch unseren Lumpi – ein acht Jahre alter Kleiner Münsterländer – für die Rasse schön groß. Auch hier suchen wir einen erfahrenen Halter, welcher diesen braun-schimmelfarbenen Hund noch ausbilden kann.

Lumpi hat Nachholbedarf in der Beschäftigung. Doch er lernt sehr eifrig, der Jagdinstinkt ist gut ausgebildet. Er ist freundlich zu jedem Menschen, auch zu Kindern, doch benötigt er eben eine Führungskraft.

Denksportaufgaben, Ballspiele, lange Spaziergänge – und die richtige Fellpflege genießt er ausgiebig. Hündinnen mag er sehr – aber absolut keine Kleintiere wie Katzen, Kaninchen und eben keine Rüden.

Die neuen Besitzer werden begeistert sein von diesem schönen Hund, auch ihn geben wir nicht in Zwingerhaltung ab.

Auch hier erfahren Sie mehr unter 0170/7375758 – gern können Sie einen Besuchstermin vereinbaren.

12.02.2022


Zuhause Gesucht!

Rusti

Schäferhundmix, ca. 1 Jahr, nicht kastriert

Rusti kam als Fundhund zu uns. Der fröhliche Mischling ist verspielt und lebhaft, aber freundlich zu Menschen und Hunden.

Natürlich braucht der Jungspund noch viel Erziehung und muss lernen, sich auch einmal zurück zu nehmen.

Für sportliche und agile Menschen ist Rusti genau der richtige vierbeinige Partner.

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter unserer Telefonnummer 0170/7375758 von Monika Hahn vom Tierschutzverein Südthüringen e.V.

 

Das Tier befindet sich momentan in der Tierauffangstation des Tierpark Suhl.

Gerne können Sie sich direkt an die Tierauffangstation des Tierpark Suhl wenden: http://www.tierpark-suhl.eu

 

Kontakt und Öffnungszeiten Tierauffangstation

Tierpark Suhl
Frau Andrea Bache

Carl-Fiedler-Straße 58
98527 Suhl

Telefon: 03681 - 76 04 41

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:

täglich 8:00 – 16:00 Uhr

Handy: 0152 0782 7505

Wir bitten um Terminvereinbarung!

 

10.11.2020


 Katze-Neu

Vermittlungsbedingungen

Liebe Tierfreunde,
wir freuen uns, daß Sie sich für ein Tier entschieden haben, welches in der Obhut eines Tierschutzvereins seine schlimmen Erfahrungen mit Menschen vergessen hat. Um so mehr sind wir bemüht, auch weiter das Wohl des Tieres im Auge zu behalten. Und so geben wir unsere Lieblinge nicht ab, bevor wir uns nicht von einem artgerechten Zuhause für das ausgewählte Tier überzeugt haben.

In der Regel bringen wir nach einem Vermittlungsgespräch und der Übereinkunft beider Partner für ein Zusammenleben – zukünftiger Besitzer und schnurrendes oder knurrendes Lebewesen – den Vierbeiner persönlich zu seinem neuen Fressplatz.

Die Schutzgebühr für unsere Tiere beträgt in der Regel 85,– €; darin sind die Kastration, die Entwurmung und nach einer längeren Verweildauer bei uns auch die Impfung u. a. enthalten.

Sollte aber keine Vorkontrolle oder Hausbesuch bzw. keine Kastration erwünscht sein, erübrigt sich die Frage nach einem Tier.

Gern stehen wir auch bei Fragen zu Gesundheit und Haltungsbedingungen zur Verfügung bzw. vermitteln gute Pensionsplätze in der Urlaubszeit für Hund oder Katz.

Schreiben Sie uns doch einfach oder rufen Sie an (Tel.: 0170/7375758 Werktags von 9:00 - 20:00 Uhr)

 


Zwei junge Kater mit großem Freiheitsdrang

Es wird Frühjahr und die ersten Katzenkinder erblicken das Licht der Welt. Leider ist das nicht für alle einfach – insbesondere, wenn die Mutter eine wildlebende Katze ist und selbst nicht im besten Gesundheitszustand.

Hier ist Hilfe dringend nötig, um Mutter und Kindern einen Start in ein gutes Leben zu ermöglichen. Solche Sorgenfälle finden dann oft den Weg zu uns und werden dann gut versorgt, bis sie alt und selbständig genug sind, um vermittelt zu werden.

Aber leider gibt es Tiere, die sind dann hier im Tierheim am Wald und bleiben. Sie wachsen zu hübschen, lebhaften und spielfreudigen Samtpfoten heran. Sie werden zahm und wünschen sich für ihr Leben dringend ein schönes, großes Zuhause mit viel Möglichkeit zu Spiel & Sport in sehr sicherer Umgebung aber unbedingt an der frischen Luft. Sie wünschen sich nette Katzeneltern, die für leckeres Futter sorgen und die ihnen einen warmen Schmuseplatz auf dem Sofa bieten.

Unsere beiden Jungs Kasperle und Kobold sind solche Kittens aus dem Jahr 2021. Im Mai werden sie ein Jahr alt und sind leider schon viel zu lange bei uns. Ihre Kumpels und Kumpelinen wurden erfolgreich vermittelt, sie mussten sich von Freunden und Geschwistern verabschieden, die bereits ihr Glück in einem neuen Zuhause gefunden haben. Aber irgendwie fehlte ihnen bisher Glück und ein Mensch, der sie in sein großes Katzenherz geschlossen hat.

Kasperle und Kobold warten ganz dringend auf Sie! Rufen Sie im Tierheim am Wald in Hildburghausen unter 0170/7375758 an und machen einen Termin zum Kennenlernen aus.

Abgabe erfolgt einzeln oder gemeinsam gegen Schutzgebühr.

Ihre Ute Poerschke und Nicole Stephan

28.04.2022


Samtpfoten auf der Suche nach einem Zuhause für immer

Im Namen von Schmuseweltmeister Moritz und unserem jugendlichen Liebespaar Rocko und Mia danken wir den neuen Adoptiveltern; unsere kleinen Lieblinge haben jeweils ein wunderschönes neues Zuhause für immer gefunden. Danach suchen auch die beiden folgenden Samtpfoten:

Nicki ist ein zierliches schwarzes Kätzchen, bereits sechs Jahre alt. Über eine sehr lange Zeit hat sie einer älteren Dame auf beengtem Raum Gesellschaft geleistet. Da die Wohngemeinschaft aus traurigem Grund aufgelöst werden musste, kam Nicki zu uns ins Tierheim. Sie gewöhnt sich noch an die geänderten Umstände und wird in den nächsten Wochen noch besonders viel Zuneigung und Pflege benötigen. Aber ganz, ganz dringend braucht sie ein liebevolles Zuhause mit einem Menschen, der Zeit für sie hat, sie streichelt, mit ihr schmust und bei dem sie zufrieden eingerollt liegen kann. Hier im Tierheim fühlt sie sich trotz regelmäßiger und guter Versorgung recht einsam, sie hat den sehr engen Kontakt mit einem Menschen hochgeschätzt. Freigang ist Nicki nicht wirklich gewöhnt, aber Zugang zu sehr, sehr sicherer frischer Luft wird für ihr Leben eine echte Bereicherung sein. Bereits jetzt genießt sie ihre Ausflüge in den Außenbereich an ihrem Zimmer hier im Tierheim und bestaunt die Natur mit großen Augen.  

Emmy-Lou, geboren im Herbst 2021, kam vor einigen Monaten zu uns. Damals war sie in einem ganz erbärmlichen Zustand mit struppigem Fell und gesundheitlichen Problemen. Sie war sofort dankbar für jede Zuwendung und freundliche Geste. Mittlerweile hat sie sich gut erholt und ist die Chefin in ihrem Zimmer. Als willensstarke, dreifarbige Katzendame möchte sie gerne weiterhin solch eine dominante Position (sehr gerne als verhätschelte Einzelkatze) behalten … nun gut, nette Zweibeiner geübt im Umgang mit dem Dosenöffner, mit liebevollen Händen zum Streicheln und mit einem jungen – oder junggebliebenen – Kopf zum kreativen Spielen und Toben fände unsere kleine Emmy-Lou doch sehr gut. Sie wünscht sich ein gut eingerichtetes Wohnzimmer (d.h. mindestens ein Kratzbaum und ein Sofa mit einem Schmusemenschen), ein zuverlässig gefüllter Futterplatz und Zugang zu einer sicheren und verkehrsarmen Frischluftumgebung.

Unsere beiden kleinen Fellnasen warten schon sehnsüchtig auf Sie!
Rufen Sie im Tierheim am Wald in Hildburghausen unter 0170/7375758 an und machen einen Termin zum Kennenlernen aus. Abgabe erfolgt gegen Schutzgebühr.

Ihre Ute Poerschke und Nicole Stephan.

22.04.2022


Glückskatzen suchen ein kleines wenig Glück für sich

Die Bezeichnung Glückskatze beschreibt eine – meist – weibliche Katze mit einer markanten Musterung des Fells in den Farben Schwarz, Rot und Weiß. Seit vielen Jahren gelten Glückskatzen – wie der Name nahelegt – als Glücksbringer. Normal ist diese außergewöhnliche Farbgebung sehr selten. Im Landkreis Hildburghausen wollten wir das im vergangenen Jahr fast nicht mehr glauben. Viele unserer Kitten aus 2021 – jetzt im vergnügten Tobealter von knapp einem Jahr – präsentieren die schönsten Varianten dieser Tricolor-Färbung.

Heute stellen wir – stellvertretend für die ganze bunte Rasselbande – zwei besonders schöne Exemplare vor: Katinka und Sunshine. Beide sind bereits seit Juli letzten Jahres im Tierheim am Wald. Anfangs waren sie so scheu und verängstigt, dass sie keinerlei Kontakt zu Menschen wollten. Leider waren sie aber auch so krank und durch einen schlechten Start ins Leben gezeichnet, dass sie längerfristig medizinisch behandelt werden mussten. Mittlerweile sind sie zu putzmunteren, properen jungen Damen herangewachsen. Ein wenig schüchtern sind sie noch – aber das gibt sich sehr schnell, sobald man sich mit einer Spielangel und etwas Geduld zu ihnen setzt.

Beide brauchen jetzt dringend ein neues eigenes Zuhause für immer. Bei ihren Adoptiveltern ist jede für sich gerne die Hauptkatze – Vergesellschaftung mit anderen Katzen im gleichen Haushalt könnte sich als schwierig gestalten. Die besondere Farbgebung geht definitiv mit einem starken Charakterkopf einher. Allerdings sind sie mit ihren Geschwistern und aktuellen Zimmerkameraden ein eingespieltes Team, so dass auch eine paarweise Vermittlung mit einem Kater möglich ist. Was beide jedoch ganz oben auf ihrer Wunschliste stehen haben: liebe, spielwillige Adoptiveltern, gutes Futter, ein warmer Platz auf dem Sofa und dazu viel Ausgang in die wilde und verkehrssichere Natur rund um das Haus …. idealerweise mit einer stabilen Mäusebevölkerung.

Katinka und Sunshine sind gechipped, geimpft, entwurmt und kastriert, Abgabe gegen Schutzgebühr.
Verhelfen sie unseren kleinen Lieblingen, die schon zu lange auf ein neues Zuhause warten, zu ihrem persönlichen kleinen Glück und machen einen Termin zum Kennenlernen aus unter 0170-7375758

Ihre Ute Poerschke und Nicole Stephan.

18.04.2022


Unsere Schmusemeisterin

Die Weltmeisterin: Pauline ist eine elegante Katzendame, circa drei Jahre alt, die nach schweren Wochen 2021 glücklich bei uns im Tierheim gelandet ist, ihre drei Kitten zur Welt gebracht und erfolgreich großgezogen hat. Als perfekte Mutterkatze hat sie gleich ein weiteres verlassenes Kitten adoptiert und ihm ebenfalls einen guten Start ins Leben gegeben. Danach hatte sie leider noch zwei schwere Operationen, von denen sie sich aber gut erholt hat.

Jetzt braucht Pauline dringend ein neues, liebevolles Zuhause für immer. Katzenerfahrene Menschen mit viel Zeit und Muße werden sehr viel Spaß mit ihr haben und wunderbare gemeinsame Stunden auf dem Sofa verbringen. Zwar möchte sie auch gerne regelmäßig nach draußen an die frische Luft und sich der Mäusejagd in sicherer Umgebung ohne gefährlichen Straßenverkehr widmen.
Aber …. und das hat für sie oberste Priorität: Bei der Rückkehr wartet ein lieber Mensch auf sie, mit dem sie intensiv und gefühlt stundenlang schmusen kann, der ihre Tischsitten toleriert und sich nicht daran stört, wenn sie viel zu lange die PC-Tastatur belegt.

Für ein erstes Kennenlernen unserer Weltmeisterin im Tierheim am Wald, rufen Sie bitte für eine Terminvereinbarung unter 0170/7375758 an.

Ihre Ute Poerschke und Nicole Stephan

08.04.2022


Designerkatzen – erkennen Sie den Unterschied?

Schwarzhaarige Katzen sind immer etwas ganz Besonderes. Jede von Ihnen hat ein winzig kleines Merkmal, mit dem man sie gut erkennen kann.

Zum Testen stellen wir Ihnen heute Mareen & Leo vor. Die beiden sind bereits zwei Jahre alt und schon viel zu lange hier im Tierheim. Sie hören auf ihre Namen und lassen sich mit Begeisterung mit einem Leckerli bestechen – streicheln ist dann anschließend sehr gern gesehen. Zum Kennenlernen der beiden benötigen Sie nur den kleinen blauen Fisch an der Angel, das ist das absolute Lieblingsspielzeug.

Leo ist ein sehr selbstbewusster Kater, der gerne Frühstück, Abendessen und einen kleinen Snack zwischendrin genießt. Um die Kalorien wieder abzutrainieren, ist er ein begeisterter Jäger und tobt gerne herum. Er kann sich ein Leben als Einzelkater in einem sicheren Zuhause mit einem Kratzbaum am Fernseher (Tiersendungen bevorzugt) gut vorstellen …. Aber die Jagd auf Mäuse klappt nur draußen an der frischen Luft. Dazu benötigt er ungehinderten Zugang zu lokalen, mäusereichen Feldern möglichst fern von jedem gefährlichen Verkehr.

Mareen, als junge Dame, ist etwas sanfter. Sie liebt Schleckerlis und ihren Freund Elliott – einen schicken schwarz-weißen Kater. Die beiden eignen sich auch sehr gut als gemeinsames Katzenpärchen, das sich zu ihren Menschen gesellt, bei ihnen ruht, mit ihnen spielt und gerne mal testet, ob es da Schleckerli an der Fingerspitze gibt. Ausgang an die frische Luft in verkehrssicherer Gegend wäre ebenso wichtig wie das persönliche Kuschelbettchen im Wohnzimmer.

Rufen Sie an für einen Termin zum Kennenlernen, fragen Sie nach dem blauen Fisch und sagen Sie "Hallo" zu Leo oder Mareen und ihrem Freund Elliott. Alle drei sind geimpft, gechippt, kastriert und entwurmt, Abgabe gegen Schutzgebühr.

Wir hier im Tierheim am Wald in Hildburghausen freuen uns auf ihren Anruf unter 0170/7375758,
Ihre Ute Poerschke und Nicole Stephan.

Abschließend noch ein kleiner Tipp: Leo hat vier weiße Haare auf der Brust, Mareen ein paar mehr. Und wenn Sie sich testen wollen, ob Sie das besondere Design unserer Designerkatzen erkennen: es sind noch ein paar andere (fast) schwarze Katzen im Tierheim.

24.03.2022


Der charmanteste Silberblick von Hildburghausen möchte endlich einen neuen Ausblick.

Heute stellen wir ihnen die zwei mutigeren Schwestern aus einem Damen-Trio – alle geboren im August 2021 – vor: Antonia die Erste und Ashley.

Beide haben einen mehr oder weniger ausgeprägten Silberblick, der sie zu den charmantesten Tierheimbewohnerinnen macht, die wir seit langem hatten. Sie sind noch ein wenig schüchtern, aber in einem Haushalt mit Menschen, die viel Zeit und Zuneigung mitbringen, werden sie in kürzester Zeit zahm sein. Beide sind jetzt schon begeisterte Nutzerinnen von Katzenangeln und das Anschleichen von hinten haben sie perfektioniert.

Es ist daher sehr, sehr wichtig, dass beide Fellnasen in zwei Welten leben dürfen: Zum einen – Freigang in einer sicheren Umgebung mit ganz wenig Autoverkehr, dafür aber vielen Mäusen und noch mehr Nettigkeiten zum täglichen Erkunden.
Zum anderen – Faulenzen, Schmusen und Ausruhen an einem behaglichen, warmen Platz bei ihrem Menschen im Wohnzimmer. Und dort ist der ideale Sitzplatz auf einem hohen Kratzbaum mit perfektem Überblick.

Antonia die Erste und Ashley eignen sich am besten als Einzelkatzen, eine Vergesellschaftung mit samtpfotigen Hausbewohnern muss getestet werden.

Sie sind kastriert, geimpft, entwurmt und mit ihrem Personalausweis ausgestattet, Abgabe gegen Schutzgebühr.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf zur Terminvereinbarung für ein erstes Kennenlernen im Tierheim am Wald in Hildburghausen unter 0170/7375758.

Ihre Ute Poerschke und Nicole Stephan.

13.03.2022


Resi

Resi ist eine von drei Schwestern, mittlerweile anderthalb Jahre alt. Ihre beiden Wegbegleiterinnen sind längst vermittelt, haben das Tierheim vor vielen Monaten verlassen und jeweils ein tolles Zuhause für immer mit liebevollen Katzeneltern gefunden. Genau das wünscht sich unsere wunderschöne Resi auch: ein Haus mit Ruheplatz, von dem aus sie das Wohnzimmer überwachen kann: ungestörter Ausgang in die verkehrsruhige und sichere Umgebung; nette menschliche Dosenöffner mit Katzenverstand, die ebenso gerne spielen, wie sie auch.

Sie ist nicht an reine Haushaltung gewöhnt, daher lebt sie im Tierheim im Freigang und möchte diese Möglichkeit zum umherstreunen, Mäuse jagen und Kumpels treffen nicht verlieren. Damit es nicht zu unerwarteten Problemen kommt, ist Resi kastriert, geimpft, entwurmt und trägt ihren RFID-Chip mit Stolz.

Unsere Fellnase freut sich auf Ihren Besuch – rufen Sie uns an für einen Termin zum Kennenlernen unter 0170/7375758. Und bitte bringen Sie etwas Zeit mit, wenn Sie Resi kennenlernen möchten – sie ist bei Fremden ein wenig zurückhaltend.

03.03.2022


Naseweis im Glück

Ein herzliches Dankschön an die Tierfreunde, die unserem kleinen Naseweis und seiner Freundin ein neues Zuhause für immer geschenkt haben. Sie stehen für uns beispielhaft für die vielen Katzenfreunde, die bei uns in den vergangenen Tagen Fellnasen adoptiert haben.

Heute haben wir zwei junge Damen, die ebenfalls einen großen Traum haben:

Kosima hat im Tierheim ihre Kitten erfolgreich großgezogen und neidisch zugesehen, wie ein Kind nach dem anderen an liebevolle neuen Katzeneltern vermittelt wurde. Und sie? ... Keiner fragte nach der kleinen verschmusten Tigerdame. Jetzt lebt sie ihren Freiheitsdrang rund um das Tierheim aus – wünscht sich aber dringend ein anderes Zuhause, wo sie weiterhin Mäuse jagen und sich die frische Luft um die Nase wehen lassen kann. Und dann geht es heim zum warmen Sofa, dem wohlgefüllten Futternapf und einem netten Zweibeiner, der ausführlich mit ihr spielt. Und wenn sie Vertrauen gefasst hat, wird sie auch lange und zufrieden schmusen. Bringen Sie etwas Zeit mit, Kosima könnte gerade auf Mäusejagd sein.

Sally kam ins Tierheim und wir waren in großer Sorge um das kleine Kätzchen. Sie drohte, auf einem Auge zu erblinden und konnte Menschen überhaupt nicht leiden. Sobald sich ihr jemand näherte, war nur noch ein intensives Fauchen zu hören und sie war weg.

Welche eine Veränderung: Sally ist zu einer wunderschön und außergewöhnlich gefärbten Katzendame herangewachsen. Die Augen machen ihr gar keine Probleme mehr und sie sieht hervorragend. Nach ein paar Minuten Geduld lässt sie sich auch bei Besuchern blicken und spielt ausführlich mit der Angel und für ein Leckerli überwindet sie gerne ihre Menschenscheu.

Sally bietet sich als Einzelkatze oder in Zusammenhaltung mit einem Kater an und freut sich auf den Besuch von Interessenten, die ihr ein freundliches, katzenoffenes Haus in sicherer Umgebung bieten können.

Unsere beiden Fellnasen freuen sich auf Ihren Besuch – rufen Sie uns unter 0170/7375758 an für einen Termin zum Kennenlernen.

27.02.2022


Ashley sucht ein neues Zuhause

Liebe Tierfreunde, heute stellt der Tierschutzverein Südthüringen e. V. Ihnen zwei Models unserer eingeschworenen Pfötchengemeinschaft vor. Ashley – ist sehr verschmust, gesund und bestens ärztlich versorgt, das heißt: Sie wird kastriert, entwurmt, geimpft und gechipt an ihre netten neuen Dosenöffner abgegeben. Das 1&1 des Katzen-ABC kennt sie sehr gut, auch hat sie keinerlei Probleme mit der Hygiene. Sie ist sehr auf Reinlichkeit bedacht.

Ashley v. Helios würde gerne in einen Haushalt ziehen wollen, in dem schon ein Stubenkater das Zepter schwingt. Sie ist jetzt ca. 6 Monate alt, und größere Kinder werden begeistert sein, wenn sie mit ihr spielen.

Diese Schönheit geben wir nur in ein Zuhause mit Freigang in einer ruhig gelegenen Straße ab. Für reine Wohnungshaltung empfehlen wir sie nicht.

Bitte rufen Sie bei Interesse die 0170/7375758 an, gern vergeben wir Termine zum Kennenlernen, und vielleicht finden Sie bei uns noch den passenden Partner für die Auserwählte.

06.02.2022


Sammy

Hallo Katzenfreunde, ich bin’s – Sammy vom oberen Wald.

Ich bin sehr traurig, denn meine Freundin hat mich verlassen. Diese ganz liebe 🐈‍⬛ -liebhaberin schaut vom Regenbogen auf mich und wünscht mir Glück bei der Suche nach einem neuen Zuhause.

Bin stolze 8 Jahre alt, ärztlich gut versorgt und benötige viel Wald und Wiese um mich herum. Mein jetziges Zuhause ist das Tierheim am Wald in Hildburghausen.

Kommt doch vorbei und gebt mir eine neue Chance. Euer Sammy mit der Telefonnummer 01707375758

14.02.2022


Vermittlungswünsche von vielen Samtpfoten

Die charakterstarken Katzen v. Linden sind wunderbar gezeichnete Tiere, welche in äußerst kargem Umfeld im Rahmen einer Kastrationsaktion im vorigen Jahr vorgefunden wurden. Ihre Mutter war sehr scheu, und nur der Hunger hat die ebenfalls scheuen kleinen Kätzchen in die mit leckerem Futter bestückte Falle gelockt. In unserer Obhut haben sie sich prächtig entwickelt, sind äußerst sauber und gesund.

Hier wünschen wir uns eine Familie mit einem eigenen Haus und großem grünem Umfeld, denn diese Rasselbande möchte doch durchaus Mäuse fangen und so einiges Aufregendes erleben – wie von der Mutter vererbt. Sie eignen sich nicht als reine Wohnungshaltung. Große Kinder werden gern mit ihnen spielen, dafür sind sie nach genauem Kennerlernen sehr empfänglich.

 

Vorsorglich weisen wir darauf hin, daß auch wir die 2G-Regeln einhalten müssen und nur eine Person das Tierheim besuchen kann.

Weitere hübsche Miezen (ohne Bild) warten genauso auf ein erlebnisreiches Jahr 2022. Unsere Lieblinge sind alle äußerst sauber, gesund, kastriert und geimpft und werden auch mit einem "Pass", das heißt gechipt, abgegeben.

Trotzdem freuen sich
Ihre Monika Hahn und Ute Poerschke sowie die Tierheimleiterin Nicole Stephan auf ein Kennenlernen mit Ihnen.

30.01.2022


Momentan bereiten wir neue Bilder und Texte für unsere entzückenden Katzen vor, um sie hier vorstellen zu können.
Daher finden Sie momentan nur wenige Katzen hier in der Übersicht.

Wir bitten um ein weinig Geduld, bis alle unsere lieben Stubentiger fein beim Fotoshooting waren und ihren Lebenslauf abgegeben haben.

Sollten Sie aber dennoch ein unbändiges Interesse an unseren Katzen haben, können Sie uns gerne telefonisch unter den bekannten Rufnummern kontaktieren.

27.01.2022


 

Kleintiere-Neu

Liebe Tierfreunde,
wir freuen uns, daß Sie sich für ein Tier entschieden haben, welches in der Obhut eines Tierschutzvereins seine schlimmen Erfahrungen mit Menschen vergessen hat.

Um so mehr sind wir bemüht, auch weiter das Wohl des Tieres im Auge zu behalten. Und so geben wir unsere Lieblinge nicht ab, bevor wir uns nicht von einem artgerechten Zuhause für das ausgewählte Tier überzeugt haben.

In der Regel bringen wir nach einem Vermittlungsgespräch und der Übereinkunft beider Partner für ein Zusammenleben – zukünftiger Besitzer und schnurrendes oder knurrendes Lebewesen – den Vierbeiner persönlich zu seinem neuen Fressplatz.

Die Schutzgebühr für unsere Tiere beträgt in der Regel 15,– € bis 70,– €; darin sind die Kastration, die Entwurmung, nach einer längeren Verweildauer bei uns, auch die Impfung u. a. enthalten.

Sollte aber keine Vorkontrolle oder Hausbesuch bzw. keine Kastration erwünscht sein, erübrigt sich die Frage nach einem Tier.

Gern stehen wir auch bei Fragen zu Gesundheit und Haltungsbedingungen zur Verfügung bzw. vermitteln gute Pensionsplätze in der Urlaubszeit. Schreiben Sie uns einfach oder rufen Sie uns an: 0170/7375758 / Werktags von 9:00 - 20:00 Uhr.


 


Fast 7 kleine Zwerge

Heute suchen andere Bewohner ein Zuhause für immer. Zwar ist es schön hier am Wald, aber privat verwöhnt zu werden ist immer noch besser. Und so stellen wir heute per Bild stellvertretend für unsere Lümmelbande Blackie und Brownie vor. Sechs eingezogene Kaninchen kamen durch Todesfall ihres Besitzers zu uns, sie haben sich gut eingelebt, wurden ärztlich untersucht und behandelt, sie suchen aber auch ein Zuhause für immer bis zum natürlichen Todesende – wir geben sie nicht als zukünftigen Kaninchenbraten ab.

Sie vertragen gut das jetzt wachsende Grünfutter, fressen ausgiebig ihr Heu und kommen uns schon bis auf die Hand entgegen.

Gern würden sie in einem gesicherten Freigehege mit Unterbuddelschutz ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben wollen, "Rasenmähen" ist damit für die Kaninchenhalter nicht notwendig, man spart damit ausgiebig Strom oder Benzin.

Eine paarweise Vermittlung ist zwar angestrebt, eine Annäherung an ein anderes Kaninchen ist aber langsam anzugehen, da sie allein in kleinen Buchten untergebracht waren. Aber: Nachwuchs von unseren Zöglingen ist nicht zu erwarten, auch hier wird bestens ärztlich vorgesorgt. Dies bitten wir zu beachten.

Welcher Kaninchenfreund hat die Möglichkeit, diesen hoppelnden Vierbeinern ihren Traum von Lebensfreude zu erfüllen?
Dann rufen Sie doch einfach unter 0170/7375758 an, gern können Sie sich im Tierheim am Wald persönlich weiter informieren.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Monika Hahn und Nicole Stephan vom
Tierschutzverein Südthüringen e.V.

14.05.2022


Momentan sind leider keine weiteren Kleintiere zu vermitteln!


 


Grüße von Theo! (ehemals Benny)

Liebe Tierfreunde,
aus mir ist schon ein stattliches Katerchen geworden. In meiner neuen Familie geht's mit richtig gut. Ich werde ganz viel geknuddelt und lasse sie denken, ich mache, was sie wollen 😉.
Am Sonntag hat mein Menschenpapa eine Katzenklappe eingebaut und dann hat er mit meiner Menschenmama mit mir geübt, bis ich rein und raus konnte. Und gestern habe ich ihnen dann meine erste Maus geschenkt. Waren die stolz auf mich!
Liebe Katzengrüsse
von Theo

30.09.2020


Adele

Liebe Tierheim-Mitarbeiter,

am Freitag ist Adele bei uns eingezogen und versteht sich prächtig mit Hund und Kind.

Anbei ein Foto: Ich würde sagen, ich habe die richtige Wahl getroffen. 

Alles super – Danke schön für die gute Beratung und ihre Geduld

Viele Grüße U.V.

26.03.2020


Aiko im Glück

 Zu seinem ersten Geburtstag bekam Aiko eine Reise von Herrchen gesponsert, welche er in allen hundezügen genießt.

 

 

 

 

 


Hugo

Punky, jetzt Hugo, geht es sichtlich wohl bei Fam. T. aus S.

Wir wünschen alles Gute und danken auch für die wundervolle Pflegestelle.

Monika Hahn und alle anderen Mitarbeiter vom Tierheim am Wald


Tommy

Hallo Frau Hahn,

wie Ihnen mein Mann bereits telefonisch mitgeteilt hat, geht es Tommy sehr gut bei uns.
Nun möchten wir Ihnen ein paar Bilder zukommen lassen.

Wir lieben diesen kleinen süßen Kerl und geben ihn auf keinen Fall mehr her. Er hat unser Leben ganz schön auf den Kopf gestellt, seitdem er bei uns sein darf.

Liebe Grüße aus dem Frankenland

Familie R. & Tommy


Hund Henry

Hallo liebe Leute vom Tierheim: Schaut mal wie gut es mir nun geht!

Der ehemalige Kettenhund, jetzt Sir Henry,  geht es bei seinen neuen Besitzern bestens.

Er genießt das Zusammenleben mit der Familie und ist einfach nur glücklich und läuft "bei Fuß" seinem Frauchen nach. Wir danken recht herzlich Familie R. für die wunderbare Pflege des Hundes und wünschen allen viel Spaß miteinander.

Henry

 

 

 

 

 

 

 


Lara & Lisa

Liebe Mitarbeiter & Ehrenamtliche des Tierheims am Wald,

am 4.11. konnten wir den zwei weißen 16 Jahre alten Katzendamen und Schwestern Lara & Lisa ein neues zu Hause geben. Unser 13 Jahre alter Kater Joey war seit dem Tod seines Bruders sehr einsam, waren die beiden doch seit Geburt immer zusammen gewesen.

Schnell haben sich die beiden Katzendamen eingewöhnt, Lara's Stammplatz ist der große Kratzbaum im Wohnzimmer und Lisa liegt gerne mit auf der Couch, aber noch lieber mit bei uns im Bett. Lara ist noch etwas zurückhaltend, taut aber immer mehr auf. Mit unserem Kater verstehen sich die beiden gut, solange im Moment noch eine Pfotenlänge Abstand gehalten wird. Aber wir denken, dass hier bald Annährungsversuche zur gemeinsamen Fellpflege gemacht werden. Joey probiert es ab und an schon, wird aber noch weggeknurrt. Ja, ältere (Katzen)Damen wollen halt lange umschnurrt und erobert werden! :)

Anbei finden Sie ein paar Bilder der Mädels. Wenn es wie in letzter Zeit kalt wird, brennt bei uns der Kamin, das scheint sehr gut anzukommen.

Lara-Lisa

Viele Grüße an alle ihren fleißigen Mitarbeiter und Helfer und bereits jetzt ein schönes Weihnachten wünschen Volker & Karen N. sowie Joey, Lara & Lisa


bobbyHallo liebes Tierheim-Team,

erkennt ihr mich noch? Ich bin der kleine schwarze Knutscher,

der einfach nicht größer werden wollte und der euch bei allen Reinigungsarbeiten immer fleißig geholfen hat.

In meinen neuen Zuhause fühle ich mich pudelwohl. Dank des guten Futters bin ich ganz schön gewachsen und meine Hüfte ist wieder kerngesund. Ich wiege nun stolze 4,1 kg. Meine Hobbys sind: mit Papa und Mama schmusen, fressen,  die Vögel am Fenster beobachten, rumalbern und draußen an der Leine die Welt erkunden. Ich kann auch "Sitz", "Platz", "Gib Pfote" und "Mach Männchen"!!Seit drei Wochen habe ich auch ein kleines Schwesterchen, was meine Eltern vor dem Verhungern gerettet haben. Ich war nämlich gar nicht gern allein. Ich passe ganz liebevoll auf die Kleine auf und bin wie ein Papa zu ihr. Wir machen ziemlich viel Quatsch zusammen und erfreuen damit unsere Eltern jeden Tag aufs Neue.

Ich mach jetzt erstmal Schluss, denn ich hab’s geschafft und ein neues Zuhause gefunden und ich wünsche mir für die vielen anderen Tiere im Tierheim auch so ein schönes und liebevolles Zuhause. Ich danke euch allen für die Zeit, die ich bei euch verbringen durfte, als ich heimatlos war. Ihr habt mich gerettet, sicher umsorgt, gut und liebevoll behandelt und gefüttert bis dann meine neuen Eltern auftauchten. Ich sage euch, nicht nur ich, auch ihr habt die richtigen für mich ausgewählt!

Nochmals vielen lieben Dank an euch alle vom Tierheim-Team für alles !

Euer Bobby und Schwesterchen Maya

 

 


Liebe Menschen vom Tierheim, die mich umsorgt haben!

Ich (ehemals Jacky/mh) möchte euch heute ein wenig von meinem neuen Leben berichten:
 
Ich mache jeden Tag mehrere Spaziergänge, also was heißt hier Spaziergänge - mit meinen kurzen Beinen! muss ich mich immer recht anstrengen! – also ich bin ganz schön fit! Mit meinem Hundebruder „Amor" und mit meiner Hundeschwester „Chiqui“ verstehe ich mich sehr gut. Auch Tigerbüsi „Gina“ ist bereits meine Freundin. Die Esel, die Gänse und die Hühner beobachte ich von der großen Terrasse aus.Das Essen, welches ich bekomme, schmeckt mir ausgezeichnet – und ich glaube, ich bin ein echtes Schleckmäulchen. Wenn unsere Futtertöpfchen bereit gestellt werden, machen Amor und ich jeweils tolle Luftsprünge – Amor kann zwar höher springen als ich; ist aber auch viiiel größer! Amor kam vor einem Jahr aus Griechenland – er versteht aber zwischenzeitlich die deutsche Sprache sehr gut! Er lebte damals als ausgesetzter und verstoßener Hund auf den Straßen einer großen Stadt. Er musste sich sein Futter selbst suchen und wäre beinahe verhungert!   
Nachts schlafen wir gemeinsam im großen Bett – ich habe mir gleich in der ersten Nacht meinen Traumplatz ausgesucht; ich schlafe zwischen den beiden Kopfkissen und erhasche auch nachts immer mal wieder Streicheleinheiten von den beiden Menschen!
Letzten Donnerstag/Freitag waren wir mit unserem Wohnmobil unterwegs – auch dort hat es ein groooßes, weiches Bett – ich konnte nach der langen Wanderung, die uns durch Wald, Wiesen und Weinberge führte, wunderbar schlafen.
 
Noch etwas zu meinem Namen: Also eines gleich vorne weg – ich heiße nicht mehr „Jacky“. Am ersten Tag nannten mich die Beiden „Lucy“ und dabei schauten sie mich immer so komisch an!? Dann steckten sie ihre Köpfe zusammen, sahen mich wieder an , nickten und meinten: „IDEFIX musst du heißen! – kein anderer Name passt besser zu dir!!!“
Dies wär`s vorerst einmal! Ich werde mich wieder bei euch melden!
Übrigens sende ich euch im Anhang noch zwei Fotos von mir und meinen Freunden!
 
Herzlich eure
IDEFIX aus G.

Ich bin die süße Maika aus Breitenbach.

Ich habe mich hier sehr gut entwickelt und fühle mich sehr wohl bei Familie G.
Ich bin nicht allein hier,  denn ich habe einen großen starken Kater an meiner Seite, der mich beschützt und mit mir spielt und rauft. Ich bin auch eine gute Mäusefängerin. Liebe Grüße an alle im Tierheim – Eure Maika

maika


ronja  Plüschhund Ronja genießt ihren ersten Geburtstag im neuen Leben.
  Wir gratulieren recht herzlich und wünschen ihr und den
  verständnisvollen Mitbewohnern weitere aufregende, lehrreiche und
  vor allem positive Erlebnisse. Vielen Dank an Familie F.

 

 

 


Viele liebe Urlaubsgrüße aus dem schönen Spessart sendet euch eure liebe Maja,mir geht es sehr gut.Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern des Tierheimes-Maja und Familie W. aus Suhl :-)

Hund Maja


 Chico

 Hund Chico im Glück – nach erfolgreicher Vermittlung. Wir Danken Familie L. recht herzlich für die gute Betreuung.


Rudy und Chila

Liebe Frau Hahn, liebe Tierheimmitarbeiter und -helfer, beigefügt übersenden Ihnen wieder ein paar Bilder unserer Katzen. Rudy und Chila haben sich gut entwickelt und machen uns viel Freude.
Während Rudy den ganzen Tag in unserem Garten und in den Gärten der Nachbarn herumstromert und sich in der ganzen Nachbarschaft vorstellt, ist Chila eine typische Hauskatze und den ganzen Tag in der Wohnung. Sie ist der Liebling der ganzen Familie und begrüßt jedes Familienmitglied auf ihre Weise. Morgens und abends holt und bringt sie unsere Oma mit zu Bett und ist auch sonst gern im Zimmer der Oma. Rudy ist oft im Vorgarten unterm Vogelhaus. Dort wartet er geduldig auf die Vögel. Manchmal wird sein Warten belohnt. Mäuse fängt er auch. Hat er uns eine Weile nicht gesehen, setzt er sich ins Küchenfenster und bittet um Einlass. Wenn wir ihn zur Nachtruhe ins Haus rufen kommt er sofort. Er hat sich seinen Schlafplatz in unserem Büro ausgesucht. Chila schläft mittags und nachts in ihrem Körbchen, manchmal auch mit Layla. Alle drei Katzen verstehen sich gut und wir sind sehr sehr glücklich, dass wir alle drei haben, die in unser Leben viel Abwechslung und vor allem viel Freude bringen.
Wir grüßen alle ganz herzlich und wünschen Ihnen bei Ihrer Arbeit für die Tiere viel Erfolg.
Familie B. aus Kloster Veßra

Der hübsche Kater Harry fühlt sich bei Familie Z. sehr wohl. Wir freuen uns, daß Harry die Familie auf Trab hält und sooo reinlich ist. Alles Liebe der Familie und Gruss an Harry

Harry


Fanny genießt ihr Leben in Fehrenbach in allen Punkten. Wir danken Familie F. recht herzlich für die gute jahrelange Betreuung dieser tollen Miezekatze.

Fanny1Fanny2