Beitragsseiten

 

Liebe Tierfreunde,

Im Tierheim am Wald ging es von Anfang an richtig tierisch zu, denn es wurde schon 177 Tieren Zuflucht geboten, darunter 114 Katzen, 35 Hunde und 32 Kleintiere. Viele Tiere sind schon in treue Hände vermittelt worden, aber einige warten noch auf ein neues Zuhause. Bitte schauen Sie sich unsere liebenswerten Schützlinge in Ruhe an. Vielleicht ist unter den vielen Wartenden der genau für Sie passende neue tierische Hausgenosse.

Bei einem Vermittlungsgespräch werden die an einem Tier interessierten Besucher von Mitarbeitern hinsichtlich der Auswahl des Tieres, Pflege, Futter, Erziehung etc. beraten.

 

Checkliste

Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund einer hohen Auslastung nicht alle vermittelbaren Katzen und Hunde auf unserer Website veröffentlichen können. Die hier vorgestellten Tiere sind nur ein Teil der lieben Wesen, die dringend ein Zuhause suchen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Tierheim am Wald in Hildburghausen!

Auch können Sie sich gerne per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! nach einem Tier erkundigen.




 Hund-Neu

Vermittlungsbedingungen

Liebe Tierfreunde,

wir freuen uns, daß Sie sich für ein Tier entschieden haben, welches in der Obhut eines Tierschutzvereins seine schlimmen Erfahrungen mit Menschen vergessen hat. Um so mehr sind wir bemüht, auch weiter das Wohl des Tieres im Auge zu behalten. Und so geben wir unsere Lieblinge nicht ab, bevor wir uns nicht von einem artgerechten Zuhause für das ausgewählte Tier überzeugt haben.

In der Regel bringen wir nach einem Vermittlungsgespräch und der Übereinkunft beider Partner für ein Zusammenleben – zukünftiger Besitzer und schnurrendes oder knurrendes Lebewesen – den Vierbeiner persönlich zu seinem neuen Freßplatz.

Die Schutzgebühr für unsere Hunde beträgt in der Regel 195,– € (ausgenommen Welpen); darin sind die Entwurmung, der Chip, nach einer längeren Verweildauer bei uns auch die Impfung u.a. enthalten.

Sollte aber keine Vorkontrolle oder Hausbesuch bzw. keine Kastration erwünscht sein, erübrigt sich die Frage nach einem Tier.

Gern stehen wir auch bei Fragen zu Gesundheit und Haltungsbedingungen zur Verfügung bzw. vermitteln gute Pensionsplätze in der Urlaubszeit für Hund oder Katz.

Schreiben Sie uns doch einfach oder rufen Sie an (Tel.: 0170/7375758 Werktags von 9:00 - 20:00 Uhr).

 


Alf

Alf, so hat mich mein liebes verstorbenes Herrchen 2007 genannt, und ich vermisse mein Herrchen sehr.

Hier im Tierheim am Wald in Hildburghausen geht es mir zwar sehr gut, habe einen tollen großen Zwinger, viel Auslauf und gute Pflege, aber nachts – bin ich allein.

Ich möchte noch einmal mit jemandem individuell kuscheln, nachts im Haus mit schlafen und eben gemeinsam mit einem älteren Menschen noch etwas Ruhe in mein und sein Leben bringen.

Wenn ich liebe Leute um mich herum habe, bin ich ganz ruhig, lieb, belle nicht und will nur beschäftigt sein.

Ich habe auch keine Angst vor größeren Kindern, Katzen – was sind das für Tiere? Schaue mir diese Wesen von Ferne an.

Aber laufen soll ich zwar nur noch eine halbe Stunde pro Spaziergang – sagt meine liebe Tierärztin –, höre etwas schlecht, aber was solls, das ist eben im Alter so. Ansonsten bin ich fit, sehe attraktiv aus – oder?

Also meldet Euch, im Tierheim wartet man auf Euren Anruf unter 0170/7375758. Denn ich kann gar nicht glauben, daß man mich nicht wegen meines Alters mag …

(Monika Hahn)

21.04.2020

 


Hanni

Hanni zusatz1

hanni zusatz 2

hanni zusatz 3

Hanni hat sich im Tierheim Am Wald gut erholt. Gern läuft sie mit ihrer Betreuerin durch Wald und Wiesen, doch eine einzigste dauerhafte Bezugsperson fehlt der 7-jährigen Hündin noch.

Wir wünschen uns für diese hübsche Hanni ältere, erfahrene Halter, die viel Zeit mit ihr verbringen können. Neugierig und lernwillig wird sich Hanni nach einer Kennenlernzeit in das neue Zuhause einbringen.

Das Tier wird geimpft, entwurmt und gechipt übergeben. Für das Kennenlernen mit Hanni bitten wir Mittwoch und Samstag und eine längere Besuchszeit einzuplanen.

Unter 0170/7375758 können Sie gern nähere Informationen erhalten.

Ulrich Bernhauser

Hanni-1Hanni-2Hanni-3

2018

 

 


 Katze-Neu

Vermittlungsbedingungen

Liebe Tierfreunde,
wir freuen uns, daß Sie sich für ein Tier entschieden haben, welches in der Obhut eines Tierschutzvereins seine schlimmen Erfahrungen mit Menschen vergessen hat. Um so mehr sind wir bemüht, auch weiter das Wohl des Tieres im Auge zu behalten. Und so geben wir unsere Lieblinge nicht ab, bevor wir uns nicht von einem artgerechten Zuhause für das ausgewählte Tier überzeugt haben.

In der Regel bringen wir nach einem Vermittlungsgespräch und der Übereinkunft beider Partner für ein Zusammenleben – zukünftiger Besitzer und schnurrendes oder knurrendes Lebewesen – den Vierbeiner persönlich zu seinem neuen Fressplatz.

Die Schutzgebühr für unsere Tiere beträgt in der Regel 85,– €; darin sind die Kastration, die Entwurmung und nach einer längeren Verweildauer bei uns auch die Impfung u. a. enthalten.

Sollte aber keine Vorkontrolle oder Hausbesuch bzw. keine Kastration erwünscht sein, erübrigt sich die Frage nach einem Tier.

Gern stehen wir auch bei Fragen zu Gesundheit und Haltungsbedingungen zur Verfügung bzw. vermitteln gute Pensionsplätze in der Urlaubszeit für Hund oder Katz.

Schreiben Sie uns doch einfach oder rufen Sie an (Tel.: 0170/7375758 Werktags von 9:00 - 20:00 Uhr)

 


Chrissy
Chrissy

Katzen zur Vermittlung!

Im Moment haben wir eine sehr hohe Belegung im Tierheim mit jungen Katzen.

Fünf kleine Fellnasen auf der Suche nach einem neuen Zuhause:

 

Chrissy, ein liebes und sehr menschenbezogenes Kitten freut sich auf ein Leben als verwöhnte Erstkatze. Aber auch Teil einer kleinen Katzengemeinschaft zu werden, gefiele ihr gut.

Félicette
Félicette

Félicette, noch keine zwei Jahre alt, verschmust und sehr anhänglich, hat ihren ersten Wurf erfolgreich groß gezogen – ein weiterer muss nicht mehr sein. Noch spielt sie gerne mit ihrem Sohn Grisou – in Zukunft sind die beiden aber bereit, getrennte Wege zu gehen.

Herbie
Herbie

Ganz im Gegenteil zu unserem unzertrennlichen Kitten-Bruderpaar, den kleinen Spielrabauken Herbie und Karl-Otto, die ihren Lebensweg definitiv gemeinsam gehen möchten. Ihr aktuelles größtes Ziel ist es: spielen, spielen und noch ein wenig mehr spielen und das am liebsten mit einem Menschen dabei.

Karl-Otto
Karl-Otto

Der ideale Platz für diese süßen Miezen ist fernab von gefährlichen Straßen, die Ungetüme dort mit den vielen Rädern sind oft zu schnell und viel zu gefährlich. Alternativ ein großes, geräumiges Haus mit einem gesicherten Platz an der frischen Luft. Dazu gut geschulte Dosenöffner, die viel Zeit für die kleinen Samtpfoten haben und sich gerne auf vergnügte Schmuserunden mit einem schnurrenden Haustiger einlassen.

Abgegeben an Katzenfreunde mit großem Herz werden sie gegen Schutzgebühr, dafür aber geimpft, entwurmt, gechipped und kastriert oder – wenn noch zu jung – wird die Kastration zum passenden späteren Zeitpunkt sichergestellt.

Bei Interesse freuen wir uns im Tierheim am Wald auf Ihren Anruf unter 0170-7375758.

Herzlichen Dank und freundliche Grüße,

Ute Poerschke

Zweite Vorsitzende
Tierschutzverein Südthüringen e.V.

27.10.2020


Katze Biene

Katze Biene hatte es bei ihrem Besitzer sehr gut, aber dieser ist im Himmel, und Biene allein auf Erden, und sie mag gaaaaar keine kleinen Kinder.

Deshalb, liebe Katzenfreunde: Wer ist allein, wer kann kann Biene helfen?
Sie möchte allein wieder über einen Menschen verfügen, allein gestreichelt werden, aber bitte nur 2 mal hintereinander.

Biene muß aus ihrer Traurigkeit geholt werden, das geht nur mit äußerst liebevoller Zuwendung und bitte keine weiteren Katzen. Mag sie nicht, gar nicht.

Auch hier möchten sich Tierfreunde bitte unter 0170/7375758 melden, um bei Biene einen Besuchstermin zu erhalten.

Ihre Monika Hahn / U. Bernhauser

25.03.2020


 

Kleintiere-Neu

Liebe Tierfreunde,
wir freuen uns, daß Sie sich für ein Tier entschieden haben, welches in der Obhut eines Tierschutzvereins seine schlimmen Erfahrungen mit Menschen vergessen hat. Um so mehr sind wir bemüht, auch weiter das Wohl des Tieres im Auge zu behalten. Und so geben wir unsere Lieblinge nicht ab, bevor wir uns nicht von einem artgerechten Zuhause für das ausgewählte Tier überzeugt haben.

In der Regel bringen wir nach einem Vermittlungsgespräch und der Übereinkunft beider Partner für ein Zusammenleben – zukünftiger Besitzer und schnurrendes oder knurrendes Lebewesen – den Vierbeiner persönlich zu seinem neuen Fressplatz.

Die Schutzgebühr für unsere Tiere beträgt in der Regel 15,– € bis 70,– €; darin sind die Kastration, die Entwurmung, nach einer längeren Verweildauer bei uns, auch die Impfung u. a. enthalten.

Sollte aber keine Vorkontrolle oder Hausbesuch bzw. keine Kastration erwünscht sein, erübrigt sich die Frage nach einem Tier.

Gern stehen wir auch bei Fragen zu Gesundheit und Haltungsbedingungen zur Verfügung bzw. vermitteln gute Pensionsplätze in der Urlaubszeit. Schreiben Sie uns einfach oder rufen Sie uns an: 0170/7375758 / Werktags von 9:00 - 20:00 Uhr.


2 Wellensittiche

Zwei wunderschöne Wellensittiche suchen gemeinsam eine sehr, sehr große Voliere mit Freiflugschein.

Bitte bei Interesse im Tierheim am Wald unter 0170/7375758 melden. 

Info: Die beiden Vögel werden nur zusammen vermittelt!

Vielen Dank.

Eure Monika Hahn

17.05.2020

 


Meerschweinschen suchen ein neues Zuhause

meerschweine-viele

Meerschweinchen7Viele äußerst hübsche Meerschweinchen suchen eine eigene Hütte. Mit viel Heu, viel frischem Gemüse und Obst. Die kleinen Hüpfer  sind äußerst attraktiv, sehr agil und verzaubern mit ihren diversen Fellfarben. Wir möchten darauf hinweisen, daß wir diese Kleinen nicht in Einzelhaltung und nicht in Kaninchenbuchten abgeben. Unter 0170/7375758 kann man gern einen Termin vereinbaren, bevorzugt wird hier ein Termin ab 16.30 Uhr mit unseren Tierbetreuern Maria und Patrick vergeben.

Ullrich Bernhauser u. Monika Hahn

 


 


 


Grüße von Theo! (ehemals Benny)

Liebe Tierfreunde,
aus mir ist schon ein stattliches Katerchen geworden. In meiner neuen Familie geht's mit richtig gut. Ich werde ganz viel geknuddelt und lasse sie denken, ich mache, was sie wollen 😉.
Am Sonntag hat mein Menschenpapa eine Katzenklappe eingebaut und dann hat er mit meiner Menschenmama mit mir geübt, bis ich rein und raus konnte. Und gestern habe ich ihnen dann meine erste Maus geschenkt. Waren die stolz auf mich!
Liebe Katzengrüsse
von Theo

30.09.2020


Adele

Liebe Tierheim-Mitarbeiter,

am Freitag ist Adele bei uns eingezogen und versteht sich prächtig mit Hund und Kind.

Anbei ein Foto: Ich würde sagen, ich habe die richtige Wahl getroffen. 

Alles super – Danke schön für die gute Beratung und ihre Geduld

Viele Grüße U.V.

26.03.2020


Aiko im Glück

 Zu seinem ersten Geburtstag bekam Aiko eine Reise von Herrchen gesponsert, welche er in allen hundezügen genießt.

 

 

 

 

 


Hugo

Punky, jetzt Hugo, geht es sichtlich wohl bei Fam. T. aus S.

Wir wünschen alles Gute und danken auch für die wundervolle Pflegestelle.

Monika Hahn und alle anderen Mitarbeiter vom Tierheim am Wald


Tommy

Hallo Frau Hahn,

wie Ihnen mein Mann bereits telefonisch mitgeteilt hat, geht es Tommy sehr gut bei uns.
Nun möchten wir Ihnen ein paar Bilder zukommen lassen.

Wir lieben diesen kleinen süßen Kerl und geben ihn auf keinen Fall mehr her. Er hat unser Leben ganz schön auf den Kopf gestellt, seitdem er bei uns sein darf.

Liebe Grüße aus dem Frankenland

Familie R. & Tommy


Hund Henry

Hallo liebe Leute vom Tierheim: Schaut mal wie gut es mir nun geht!

Der ehemalige Kettenhund, jetzt Sir Henry,  geht es bei seinen neuen Besitzern bestens.

Er genießt das Zusammenleben mit der Familie und ist einfach nur glücklich und läuft "bei Fuß" seinem Frauchen nach. Wir danken recht herzlich Familie R. für die wunderbare Pflege des Hundes und wünschen allen viel Spaß miteinander.

Henry

 

 

 

 

 

 

 


Lara & Lisa

Liebe Mitarbeiter & Ehrenamtliche des Tierheims am Wald,

am 4.11. konnten wir den zwei weißen 16 Jahre alten Katzendamen und Schwestern Lara & Lisa ein neues zu Hause geben. Unser 13 Jahre alter Kater Joey war seit dem Tod seines Bruders sehr einsam, waren die beiden doch seit Geburt immer zusammen gewesen.

Schnell haben sich die beiden Katzendamen eingewöhnt, Lara's Stammplatz ist der große Kratzbaum im Wohnzimmer und Lisa liegt gerne mit auf der Couch, aber noch lieber mit bei uns im Bett. Lara ist noch etwas zurückhaltend, taut aber immer mehr auf. Mit unserem Kater verstehen sich die beiden gut, solange im Moment noch eine Pfotenlänge Abstand gehalten wird. Aber wir denken, dass hier bald Annährungsversuche zur gemeinsamen Fellpflege gemacht werden. Joey probiert es ab und an schon, wird aber noch weggeknurrt. Ja, ältere (Katzen)Damen wollen halt lange umschnurrt und erobert werden! :)

Anbei finden Sie ein paar Bilder der Mädels. Wenn es wie in letzter Zeit kalt wird, brennt bei uns der Kamin, das scheint sehr gut anzukommen.

Lara-Lisa

Viele Grüße an alle ihren fleißigen Mitarbeiter und Helfer und bereits jetzt ein schönes Weihnachten wünschen Volker & Karen N. sowie Joey, Lara & Lisa


bobbyHallo liebes Tierheim-Team,

erkennt ihr mich noch? Ich bin der kleine schwarze Knutscher,

der einfach nicht größer werden wollte und der euch bei allen Reinigungsarbeiten immer fleißig geholfen hat.

In meinen neuen Zuhause fühle ich mich pudelwohl. Dank des guten Futters bin ich ganz schön gewachsen und meine Hüfte ist wieder kerngesund. Ich wiege nun stolze 4,1 kg. Meine Hobbys sind: mit Papa und Mama schmusen, fressen,  die Vögel am Fenster beobachten, rumalbern und draußen an der Leine die Welt erkunden. Ich kann auch "Sitz", "Platz", "Gib Pfote" und "Mach Männchen"!!Seit drei Wochen habe ich auch ein kleines Schwesterchen, was meine Eltern vor dem Verhungern gerettet haben. Ich war nämlich gar nicht gern allein. Ich passe ganz liebevoll auf die Kleine auf und bin wie ein Papa zu ihr. Wir machen ziemlich viel Quatsch zusammen und erfreuen damit unsere Eltern jeden Tag aufs Neue.

Ich mach jetzt erstmal Schluss, denn ich hab’s geschafft und ein neues Zuhause gefunden und ich wünsche mir für die vielen anderen Tiere im Tierheim auch so ein schönes und liebevolles Zuhause. Ich danke euch allen für die Zeit, die ich bei euch verbringen durfte, als ich heimatlos war. Ihr habt mich gerettet, sicher umsorgt, gut und liebevoll behandelt und gefüttert bis dann meine neuen Eltern auftauchten. Ich sage euch, nicht nur ich, auch ihr habt die richtigen für mich ausgewählt!

Nochmals vielen lieben Dank an euch alle vom Tierheim-Team für alles !

Euer Bobby und Schwesterchen Maya

 

 


Liebe Menschen vom Tierheim, die mich umsorgt haben!

Ich (ehemals Jacky/mh) möchte euch heute ein wenig von meinem neuen Leben berichten:
 
Ich mache jeden Tag mehrere Spaziergänge, also was heißt hier Spaziergänge - mit meinen kurzen Beinen! muss ich mich immer recht anstrengen! – also ich bin ganz schön fit! Mit meinem Hundebruder „Amor" und mit meiner Hundeschwester „Chiqui“ verstehe ich mich sehr gut. Auch Tigerbüsi „Gina“ ist bereits meine Freundin. Die Esel, die Gänse und die Hühner beobachte ich von der großen Terrasse aus.Das Essen, welches ich bekomme, schmeckt mir ausgezeichnet – und ich glaube, ich bin ein echtes Schleckmäulchen. Wenn unsere Futtertöpfchen bereit gestellt werden, machen Amor und ich jeweils tolle Luftsprünge – Amor kann zwar höher springen als ich; ist aber auch viiiel größer! Amor kam vor einem Jahr aus Griechenland – er versteht aber zwischenzeitlich die deutsche Sprache sehr gut! Er lebte damals als ausgesetzter und verstoßener Hund auf den Straßen einer großen Stadt. Er musste sich sein Futter selbst suchen und wäre beinahe verhungert!   
Nachts schlafen wir gemeinsam im großen Bett – ich habe mir gleich in der ersten Nacht meinen Traumplatz ausgesucht; ich schlafe zwischen den beiden Kopfkissen und erhasche auch nachts immer mal wieder Streicheleinheiten von den beiden Menschen!
Letzten Donnerstag/Freitag waren wir mit unserem Wohnmobil unterwegs – auch dort hat es ein groooßes, weiches Bett – ich konnte nach der langen Wanderung, die uns durch Wald, Wiesen und Weinberge führte, wunderbar schlafen.
 
Noch etwas zu meinem Namen: Also eines gleich vorne weg – ich heiße nicht mehr „Jacky“. Am ersten Tag nannten mich die Beiden „Lucy“ und dabei schauten sie mich immer so komisch an!? Dann steckten sie ihre Köpfe zusammen, sahen mich wieder an , nickten und meinten: „IDEFIX musst du heißen! – kein anderer Name passt besser zu dir!!!“
Dies wär`s vorerst einmal! Ich werde mich wieder bei euch melden!
Übrigens sende ich euch im Anhang noch zwei Fotos von mir und meinen Freunden!
 
Herzlich eure
IDEFIX aus G.

Ich bin die süße Maika aus Breitenbach.

Ich habe mich hier sehr gut entwickelt und fühle mich sehr wohl bei Familie G.
Ich bin nicht allein hier,  denn ich habe einen großen starken Kater an meiner Seite, der mich beschützt und mit mir spielt und rauft. Ich bin auch eine gute Mäusefängerin. Liebe Grüße an alle im Tierheim – Eure Maika

maika


ronja  Plüschhund Ronja genießt ihren ersten Geburtstag im neuen Leben.
  Wir gratulieren recht herzlich und wünschen ihr und den
  verständnisvollen Mitbewohnern weitere aufregende, lehrreiche und
  vor allem positive Erlebnisse. Vielen Dank an Familie F.

 

 

 


Viele liebe Urlaubsgrüße aus dem schönen Spessart sendet euch eure liebe Maja,mir geht es sehr gut.Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern des Tierheimes-Maja und Familie W. aus Suhl :-)

Hund Maja


 Chico

 Hund Chico im Glück – nach erfolgreicher Vermittlung. Wir Danken Familie L. recht herzlich für die gute Betreuung.


Rudy und Chila

Liebe Frau Hahn, liebe Tierheimmitarbeiter und -helfer, beigefügt übersenden Ihnen wieder ein paar Bilder unserer Katzen. Rudy und Chila haben sich gut entwickelt und machen uns viel Freude.
Während Rudy den ganzen Tag in unserem Garten und in den Gärten der Nachbarn herumstromert und sich in der ganzen Nachbarschaft vorstellt, ist Chila eine typische Hauskatze und den ganzen Tag in der Wohnung. Sie ist der Liebling der ganzen Familie und begrüßt jedes Familienmitglied auf ihre Weise. Morgens und abends holt und bringt sie unsere Oma mit zu Bett und ist auch sonst gern im Zimmer der Oma. Rudy ist oft im Vorgarten unterm Vogelhaus. Dort wartet er geduldig auf die Vögel. Manchmal wird sein Warten belohnt. Mäuse fängt er auch. Hat er uns eine Weile nicht gesehen, setzt er sich ins Küchenfenster und bittet um Einlass. Wenn wir ihn zur Nachtruhe ins Haus rufen kommt er sofort. Er hat sich seinen Schlafplatz in unserem Büro ausgesucht. Chila schläft mittags und nachts in ihrem Körbchen, manchmal auch mit Layla. Alle drei Katzen verstehen sich gut und wir sind sehr sehr glücklich, dass wir alle drei haben, die in unser Leben viel Abwechslung und vor allem viel Freude bringen.
Wir grüßen alle ganz herzlich und wünschen Ihnen bei Ihrer Arbeit für die Tiere viel Erfolg.
Familie B. aus Kloster Veßra

Der hübsche Kater Harry fühlt sich bei Familie Z. sehr wohl. Wir freuen uns, daß Harry die Familie auf Trab hält und sooo reinlich ist. Alles Liebe der Familie und Gruss an Harry

Harry


Fanny genießt ihr Leben in Fehrenbach in allen Punkten. Wir danken Familie F. recht herzlich für die gute jahrelange Betreuung dieser tollen Miezekatze.

Fanny1Fanny2