Beitragsseiten

 Katze-Neu

Vermittlungsbedingungen

Liebe Tierfreunde,
wir freuen uns, daß Sie sich für ein Tier entschieden haben, welches in der Obhut eines Tierschutzvereins seine schlimmen Erfahrungen mit Menschen vergessen hat. Um so mehr sind wir bemüht, auch weiter das Wohl des Tieres im Auge zu behalten. Und so geben wir unsere Lieblinge nicht ab, bevor wir uns nicht von einem artgerechten Zuhause für das ausgewählte Tier überzeugt haben.

In der Regel bringen wir nach einem Vermittlungsgespräch und der Übereinkunft beider Partner für ein Zusammenleben – zukünftiger Besitzer und schnurrendes oder knurrendes Lebewesen – den Vierbeiner persönlich zu seinem neuen Fressplatz.

Die Schutzgebühr für unsere Tiere beträgt in der Regel 85,– €; darin sind die Kastration, die Entwurmung und nach einer längeren Verweildauer bei uns auch die Impfung u. a. enthalten.

Sollte aber keine Vorkontrolle oder Hausbesuch bzw. keine Kastration erwünscht sein, erübrigt sich die Frage nach einem Tier.

Gern stehen wir auch bei Fragen zu Gesundheit und Haltungsbedingungen zur Verfügung bzw. vermitteln gute Pensionsplätze in der Urlaubszeit für Hund oder Katz.

Schreiben Sie uns doch einfach oder rufen Sie an (Tel.: 0170/7375758 Werktags von 9:00 - 20:00 Uhr)

 


Chrissy
Chrissy

Katzen zur Vermittlung!

Im Moment haben wir eine sehr hohe Belegung im Tierheim mit jungen Katzen.

Fünf kleine Fellnasen auf der Suche nach einem neuen Zuhause:

 

Chrissy, ein liebes und sehr menschenbezogenes Kitten freut sich auf ein Leben als verwöhnte Erstkatze. Aber auch Teil einer kleinen Katzengemeinschaft zu werden, gefiele ihr gut.

Félicette
Félicette

Félicette, noch keine zwei Jahre alt, verschmust und sehr anhänglich, hat ihren ersten Wurf erfolgreich groß gezogen – ein weiterer muss nicht mehr sein. Noch spielt sie gerne mit ihrem Sohn Grisou – in Zukunft sind die beiden aber bereit, getrennte Wege zu gehen.

Herbie
Herbie

Ganz im Gegenteil zu unserem unzertrennlichen Kitten-Bruderpaar, den kleinen Spielrabauken Herbie und Karl-Otto, die ihren Lebensweg definitiv gemeinsam gehen möchten. Ihr aktuelles größtes Ziel ist es: spielen, spielen und noch ein wenig mehr spielen und das am liebsten mit einem Menschen dabei.

Karl-Otto
Karl-Otto

Der ideale Platz für diese süßen Miezen ist fernab von gefährlichen Straßen, die Ungetüme dort mit den vielen Rädern sind oft zu schnell und viel zu gefährlich. Alternativ ein großes, geräumiges Haus mit einem gesicherten Platz an der frischen Luft. Dazu gut geschulte Dosenöffner, die viel Zeit für die kleinen Samtpfoten haben und sich gerne auf vergnügte Schmuserunden mit einem schnurrenden Haustiger einlassen.

Abgegeben an Katzenfreunde mit großem Herz werden sie gegen Schutzgebühr, dafür aber geimpft, entwurmt, gechipped und kastriert oder – wenn noch zu jung – wird die Kastration zum passenden späteren Zeitpunkt sichergestellt.

Bei Interesse freuen wir uns im Tierheim am Wald auf Ihren Anruf unter 0170-7375758.

Herzlichen Dank und freundliche Grüße,

Ute Poerschke

Zweite Vorsitzende
Tierschutzverein Südthüringen e.V.

27.10.2020


Katze Biene

Katze Biene hatte es bei ihrem Besitzer sehr gut, aber dieser ist im Himmel, und Biene allein auf Erden, und sie mag gaaaaar keine kleinen Kinder.

Deshalb, liebe Katzenfreunde: Wer ist allein, wer kann kann Biene helfen?
Sie möchte allein wieder über einen Menschen verfügen, allein gestreichelt werden, aber bitte nur 2 mal hintereinander.

Biene muß aus ihrer Traurigkeit geholt werden, das geht nur mit äußerst liebevoller Zuwendung und bitte keine weiteren Katzen. Mag sie nicht, gar nicht.

Auch hier möchten sich Tierfreunde bitte unter 0170/7375758 melden, um bei Biene einen Besuchstermin zu erhalten.

Ihre Monika Hahn / U. Bernhauser

25.03.2020