Beitragsseiten

 Katze-Neu

Vermittlungsbedingungen

Liebe Tierfreunde,
wir freuen uns, daß Sie sich für ein Tier entschieden haben, welches in der Obhut eines Tierschutzvereins seine schlimmen Erfahrungen mit Menschen vergessen hat. Um so mehr sind wir bemüht, auch weiter das Wohl des Tieres im Auge zu behalten. Und so geben wir unsere Lieblinge nicht ab, bevor wir uns nicht von einem artgerechten Zuhause für das ausgewählte Tier überzeugt haben.

In der Regel bringen wir nach einem Vermittlungsgespräch und der Übereinkunft beider Partner für ein Zusammenleben – zukünftiger Besitzer und schnurrendes oder knurrendes Lebewesen – den Vierbeiner persönlich zu seinem neuen Fressplatz.

Die Schutzgebühr für unsere Tiere beträgt in der Regel 85,– €; darin sind die Kastration, die Entwurmung und nach einer längeren Verweildauer bei uns auch die Impfung u. a. enthalten.

Sollte aber keine Vorkontrolle oder Hausbesuch bzw. keine Kastration erwünscht sein, erübrigt sich die Frage nach einem Tier.

Gern stehen wir auch bei Fragen zu Gesundheit und Haltungsbedingungen zur Verfügung bzw. vermitteln gute Pensionsplätze in der Urlaubszeit für Hund oder Katz.

Schreiben Sie uns doch einfach oder rufen Sie an (Tel.: 0170/7375758 Werktags von 9:00 - 20:00 Uhr)


Günther und Willy suchen ihr Zuhause

Günther und Willy 12 Wochen alt suchen ihr Zuhause 😺

Günther und Willy sind Geschwister und hängen sehr aneinander. Es wäre schön, wenn sie gemeinsam vermittelt werden, einer Einzelvermittlung steht aber auch nichts im Wege.

Zur Zeit sind beide auf einem privaten Pflegeplatz in Zella-Mehlis. Willy und Günther können in reine Wohnungshaltung als auch mit Freigang vermittelt werden. Sie sind entwurmt und erhalten in Kürze ihre erste Impfung.

Gerne können die beiden Jungs auf ihrem Pflegeplatz besucht werden.

Kontakt: Ramona Ritz Handy: 01608502613

20.07.21


Mutter Kosima sucht neue Katzeneltern für ihren Nachwuchs

Anfang April hat Kosima fünf niedliche und außergewöhnlich gefärbte Kitten – Kalimero, Kirana, Kora, Kornelius und Kuwana – zur Welt gebracht.

In den folgenden Wochen hat sie sich als hervorragende Mutter erwiesen und mit Roswitha sogar noch ein Pflegekind unter ihre Fittiche genommen.

Aber mittlerweile ist die kleine Rasselbande so lebhaft und verspielt, dass es an der Zeit ist, dass die Kleinen ihre eigenen Wege gehen und ihr eigenes Zuhause für immer finden.

Nach einer Eingewöhnungsphase als reine kleine Hauskatzen wünschen sich unsere kleinen Rabauken ein Haus oder eine Wohnung mit ausreichend Platz und regelmäßigem Zugang zu frischer Luft in einer sicheren und verkehrsarmen Umgebung. Dazu gehören selbstverständlich gut geschulte Dosenöffner (also ihre neuen Katzeneltern), die ein Herz und genug Zeit für junge Kätzchen mitbringen.

Abgegeben werden die Kitten idealerweise in einen Haushalt als Zweitkatze oder zu zweit, damit sie weiterhin einen Spielkameraden haben. Chip, Impfung, Entwurmung und Kastration wird sichergestellt und ist in der Schutzgebühr enthalten.

 Kalimero war zum Fototermin leider so verspielt, dass er entweder zu schnell war oder sich versteckt hat, somit sind auf den Bildern nur Kirana, Kora, Kornelius und Kuwana zu sehen.

Bei Interesse an einem ersten Kennenlernen freuen wir uns im Tierheim am Wald auf Ihren Anruf unter 0170-7375758 zur Terminvereinbarung.

Gern geben wir weitere Auskunft.

Ihre Ute Poerschke

05.07.21


Kleine Haustiger suchen neue Wirkungsstätten

Obwohl sie so klein und zierlich wirkt, ist Else etwa zehn Jahre alt und eine Katze mit Erfahrung …. leider auch mit sehr unschönen Erfahrungen. Vor einigen Wochen kam sie fast verhungert und in sehr schlechtem Gesundheitszustand in unsere Obhut. Mittlerweile hat sie sich gut erholt und ihr sanftes, zutrauliches und sehr liebes Wesen ist für uns wie ein kleines Wunder. Sie sehnt sich jetzt nach katzenverständigen und liebevollen Dosenöffnern (= ihre neuen Besitzer), die ihr eine neue und sichere Heimat bieten. In dieser Heimat bekommt Else alle Streicheleinheiten, die sie sich wünscht, und darf für die nächsten Jahre ganz einfach glückliche und gut versorgte Katze sein.

 

Geboren im Oktober letzten Jahres ist Resi mit ihren beiden Schwestern seit ein paar Wochen bei uns. Am Anfang war sie sehr, sehr schüchtern – doch allmählich beginnt sie zu verstehen, dass menschliche Hände nicht nur so unangenehme Dinge verursachen wie Impfen und Entwurmen sondern auch streicheln, liebkosen, spielen und – ganz wichtig – Futter oder sogar Leckerlis bringen. Auf dem Weg ins Erwachsenenalter sucht sie jetzt ihr persönliches, besonderes neues Zuhause für immer. Für sie sind Familienanschluss im Haus oder der Wohnung, Frischluft und eine absolut verkehrssichere Umgebung entscheidende Kriterien.

In der Schutzgebühr für unsere Katzen sind Impfung, Entwurmung, Chip und Kastration enthalten. Bei Interesse rufen Sie gerne für eine Terminvereinbarung im Tierheim am Wald – 0170-7375758 – an. Else, Resi und viele weitere Haustiger freuen sich auf ein erstes Kennenlernen.

25.04.2021


Babsi sucht ein Zuhause!

Katze Babsi v. d. Brauerei ist eine wundervolle Katze, welche wirklich Glück gehabt hat, als wir sie endlich fangen konnten. Lange hat sie in einem verlassenen Stollen gelebt, hat versucht, ihre Jungen großzuziehen, war fast am Verhungern.

Nach einer Eingewöhnungszeit ist sie im Tierheim Freigänger geworden, fühlt sich hier zwar sehr wohl, ist zutraulich geworden, gut genährt, kastriert, geimpft und gechippt. Aber eine Bezugsperson für sie allein fehlt noch zu ihrem Glück.

Hier suchen wir sehr verständnisvolle Tierfreunde, die ihr ein ruhiges Zuhause bieten können, gern bei Menschen im schönen Ruhestand. Allerdings eignet sie sich nicht für reine Wohnungshaltung.

Auch hier bitten wir alle Interessenten, unter der Nummer 0170/7375758 einen Termin zu vereinbaren und bitte nur als Einzelperson in das Tierheim zu kommen.

08.01.2021